Lernen bei uns – Start in einen spannenden Beruf

Du interessierst Dich für eine Ausbildung in der Altenpflege? Dann bist Du bei uns genau richtig. Wir führen seit Jahren junge Menschen an das Berufsbild „Altenpfleger“ oder Altenpflegehelfer“ heran und konnten bereits viele davon für unser Team gewinnen. Die Medien stellen den Beruf (der seit 2020 Pflegefachmann / Pflegefachfrau heißt) fälschlicherweise nicht unbedingt positiv dar – insofern liegt es an uns, Dich zu überzeugen, dass die Altenpflege auch zu einem Traumjob werden kann. Wenn Dir die Arbeit mit Menschen für Menschen in einem festen Team Spaß macht, wirst Du schnell erkennen, dass man in diesem Beruf seine Erfüllung finden kann, vielleicht sogar ein ganzes Berufsleben. Eine gute Bezahlung und Aufstiegsmöglichkeiten verstehen sich von selbst.

Mit einem vorgeschalteten Praktikum oder einem Freiwilliges Soziales Jahr kannst Du selber ausprobieren, ob ein Pflegeberuf für Dich „passt“. Wir sehen uns auf jeden Fall mit unserem Ausbildungskonzept gut für die Zukunft aufgestellt und freuen uns auf Dich – herzlich willkommen!

Azubi-Knigge – Der Film

 

Einen Einblick in den Alltag eines Azubis in der Altenpflege, inklusive der Do’s und Dont’s, die man als neuer Auszubildender erst einmal lernen muss, gibt der kurze Film „Azubi-Knigge“. Das Video wurde im Marienhaus Seniorenzentrum in Bad Breisig aufgenommen, das zur Marienhaus Senioreneinrichtungen GmbH unter dem Dach der Marienhaus Stiftung gehört, mit denen die ctt über eine Betriebsführung eine enge Zusammenarbeit pflegt.

Möchten auch Sie – wie Jonas – Teil unseres Teams werden? Dann kontaktieren Sie uns oder bewerben Sie sich in unserer Stellenbörse. Keine passende Stelle gefunden? Dann nutzen Sie ganz einfach unser Kontaktformular zur Initiativbewerbung oder senden Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail zu.

Die Ausbildung - Dein Weg in die berufliche Zukunft

Wir setzen uns bereits seit vielen Jahren dafür ein, dass sich junge Menschen für einen Beruf in der Altenpflege begeistern. Eine fundierte Ausbildung gehört ebenso dazu, wie spätere Aufstiegsmöglichkeiten und eine gute Bezahlung. Seit diesem Jahr gibt es mit dem Pflegeberufereformgesetz zahlreiche Neuerungen, die Du kennen solltest: Neben der unverändert stattfindenden einjährigen Ausbildung zum Altenpflegehelfer wird erstmalig die generalistische dreijährige Ausbildung mit dem Abschluss "Pflegefachmann", "Pflegefachfrau" durchgeführt, die europaweit angerkannt ist. Dieser Ausbildungsgang ersetzt die bisherigen Ausbildungen in der Kranken-, Alten- und Kinderkrankenpflege. Weitere Informationen findest Du auf der Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums https://www.bundesgesundheitsministerium.de/pflegeberufegesetz.html

In unserem Haus stehen derzeit neun Ausbildungsplätze bereit. Begleitet wird Deine Ausbildungszeit durch unsere Praxisanleiter, die auch das Bindeglied des Betriebes zur Fachschule sind und Deine Ansprechpartner bis zur Abschlussprüfung sind. Wir kooperieren mit den Berufsfachschulen in Simmern und Koblenz – welche Schule Du auswählst, entscheidest Du selbst. Übrigens: Schon während der Ausbildung profitierst Du von einer stattlichen Ausbildungsvergütung, die im dreijährigen Ausbildungsgang  je nach Ausbildungsjahr zwischen 1.140,-- und 1.300,-- € beträgt. Nachlesen lässt sich das in den Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes - einfach im Internet suchen: "AVR, Anlage 7, Vergütung".

Das Praktikum - Reinschnuppern in den Beruf

Du bist zwischen 14 und 18 Jahren, besuchst eine allgemeinbildende Schule und sollst ein Praktikum in einem Pflege- oder Sozialberuf absolvieren? Herzlich willkommen an Bord! Bei uns kannst Du Dir ein erstes Bild von unserer Arbeit in der stationären Altenpflege machen. Weil das natürlich alles neu für Dich ist, werden etwaige Berührungsängste durch eine ständige Begleitung durch unsere Mitarbeiter schnell abgebaut. Unsere Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass viele Praktikanten überaus positive Erfahrungen machen konnten, die sie dazu bewogen haben, einen Pflegeberuf zu ergreifen. Wenn Du unsicher bist, ob ein Praktikum in der Pflege wirklich das Richtige ist, kannst Du Dir unser Haus gerne vorab anschauen. Wir freuen uns!

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) - Neue Wege nach der Schulzeit

Endlich ist die Schulzeit zu Ende! Wie geht es danach weiter? Eine Frage, die Du Dir vielleicht schon einmal gestellt hast. Ein paar Monate abhängen? Nicht so toll, weil es auch sinnvoller geht. Wie wäre es mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr in unserem Alten- und Pflegeheim? Falls Du sozial engagiert bist und gerne mit Menschen arbeitest, kannst Du bei uns erste Eindrücke von unserer Arbeit und dem Berufsbild gewinnen. Die Erfahrungen, die Du in einem FSJ sammelst, sind ausgesprochen vielfältig. Deshalb finden in dieser Zeit verschiedene gemeinsame Seminare und Freizeiten mit FSJlern aus anderen Häusern statt. Begleitung und Unterstützung erhälst Du durch unsere eigenen Mitarbeiter und durch die Fachleute der trägereigenen Stabsstelle für das FSJ.

Und? Wäre das etwas für Dich? Schau einfach mal mit Deinen Eltern bei uns vorbei und informiere Dich ganz unverbindlich über die Möglichkeiten eines FSJ.

 

 

Kontakt

Adresse

Alten- und Pflegeheim St. Hildegard Emmelshausen

Rathausstraße 2
56281 Emmelshausen
Telefon06747 125-0
Telefax06747 125-105

Ansprechpartner

Die Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind notwendig, während andere helfen, unsere Webseite zu verbessern. Bitte akzeptieren Sie alle Cookies. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies klicken Sie bitte auf Details.

Weitere Informationen zum Datenschutz.