In eigener Sache...

Aktuelle Informationen, Stand 15.10.2020

Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte Angehörige und Besucher,

Sie alle verfolgen in den Medien, dass die Fallzahlen von Covid-19-Neuinfektionen derzeit dramatisch ansteigen. Die Bundeskanzlerin und die Landesregierungen sehen sich gezwungen, schärfere Präventivmaßnahmen einzuleiten. Für uns als Alten- und Pflegeheim ist die Situation sehr zwiespältig. Einerseits wollen wir für unsere Bewohner weitgehende Normalität, andererseits muss das Infektionsrisiko unbedingt minimiert werden. Die Umsetzung aller notwendigen Hygienemaßnahmen ist seit Monaten obligatorisch. Was uns Sorge bereitet, sind die bisweilen hohen Besucherzahlen an Wochenenden. Hier appelliere ich an alle Angehörigen und Besucher, einen Besuch sorgsam abzuwägen und sich dabei an alle Regeln zu halten. Denken Sie an Händedesinfektion, die Maskenpflicht und auch daran, dass Sie nur den auf dem Besucherschein benannten Bewohner aufsuchen. Alle weiteren Kontakte sind strikt verboten. Zudem sollten Sie bei eigenen Anzeichen einer Erkältung keine Besuche in unserem Haus durchführen. Es liegt an uns allen, ob wir es schaffen, den Virus aus unserer Einrichtung fernzuhalten. Helfen Sie mit!

Hier die Zusammenfassung der gültigen Besucherregelung in RLP: Besuche sind ohne vorherige Anmeldung möglich; es gibt keine festen Besuchszeiten; der Besuch unterliegt keiner zeitlichen Beschränkung

  • Jeder Bewohner darf am Tag max. 2 Besuche erhalten
  • Besuche sind möglich: im Zimmer (auch Doppelzimmer), in ausgewiesenen Besucherbereichen (hier: Eingangsbereich, 3 Sitzgruppen in der Cafeteria) und im Außenbereich
  • Jeder Besucher muss sich registrieren lassen (hier: Ausfüllen eines Besucherscheines an der Rezeption; Kenntnisnahme eines Informationsschreibens)
  • Einhalten der Hygienevorschriften (Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, Händedesinfektion, Mindestabstand, kein Kontakt zu anderen Personen)

 Die Umsetzung der Landesverordnung wird in unserem Haus weiterhin folgendermaßen geregelt:

  • Die Eingangstür ist seit dem 01. Juli wieder geöffnet (nicht der Lieferanteneingang)
  • Sie werden durch entsprechende Hinweise an einen Tisch geführt, an dem Sie Besucherscheine und Informationsblätter finden
  • Sie füllen den Besucherschein aus und behalten ein Informationsblatt für Ihre Unterlagen. Den Besucherschein geben Sie beim Personal des Wohnbereiches ab
  • Nach Beendigung Ihres Besuches melden Sie sich bei Pflegepersonal ab - die Uhrzeit wird vom Personal auf dem Besucherschein vermerkt 

Hausveranstaltungen: Für unsere Bewohner finden noch bereichsübergreifende Veranstaltungen statt (Hausgottesdienst, Bingo, Gymnastik, Stammtisch u. ä.). Die gewohnten größeren Feste und Feiern mit Angehörigen und Gästen bleiben untersagt.

Bei Neuaufnahmen (Kurzzeit- und Langzeitpflege) gilt weiterhin:

  • Die bisherige Quarantäne entfällt
  • Neuaufnahmen tragen für die ersten 7 Tage außerhalb ihres Zimmers einen Mund-Nasen-Schutz
  • Am 1. und 7. Tag wird von uns eine Testung (Abstrich) durchgeführt

Die Tagespflege bleibt weiter geschlossen.

Sollten Sie Fragen zur Landesverordnung (gültig bis 31.10.) und zur Umsetzung haben, sprechen Sie uns bitte an.

Michael Faulhaber

Übrigens verwenden wir auf diesen Seiten im Sinne der besseren Lesbarkeit die maskuline Schriftform, die das weibliche Geschlecht selbstverständlich einschließt.

Informationen zu unserer pflegerischen Betreuung finden Sie hier

Termine
 
Oktober 2020
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Kommende Termine

Alle Termine anzeigen
Kontakt

Adresse

Alten- und Pflegeheim St. Hildegard Emmelshausen

Rathausstraße 2
56281 Emmelshausen
Telefon06747 125-0
Telefax06747 125-105

Ansprechpartner

Die Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind notwendig, während andere helfen, unsere Webseite zu verbessern. Bitte akzeptieren Sie alle Cookies. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies klicken Sie bitte auf Details.

Weitere Informationen zum Datenschutz.