Seelsorge und Ethik - christliche Werte bewahren

Seelsorgerische Begleitung und ein vielfältiges Angebot an katholischen, evangelischen und ökumenischen Gottesdiensten liegen uns sehr am Herzen.

 

Unser Haus besitzt eine eigene Kapelle, die auch außerhalb der Gottesdienstzeiten jederzeit Gelegenheit für besinnliche Momente bietet. Durch unseren Seelsorger der katholischen Pfarrgemeinde wird eine umfassende seelsorgerische Betreuung wie Krankenkommunion, das Sakrament der Krankensalbung oder auf Wunsch eine Sterbebegleitung ermöglicht.

 

Eine gute Tradition in der Einrichtung ist es, dass das Sterbeamt in der hauseigenen Kapelle gefeiert werden kann. Auf diese Weise können auch die Bewohner von dem Verstorbenen Abschied nehmen.

 

Einmal im Jahr findet für alle Verstorbenen des Vorjahres ein Gedenkgottesdienst statt, zu dem die Angehörigen herzlich eingeladen sind.

 

Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass die Würde und die moralischen Werte der uns anvertrauten Menschen gewahrt werden. Im Alltag ist es jedoch nicht ausgeschlossen, dass ethische Konflikte in der angemessenen Begleitung einer Bewohnerin oder eines Bewohners entstehen. Aus diesem Grund gibt es in unserer Einrichtung einen  Ethik-Koordinator, der gemeinsam mit den beteiligten Personen Lösungen für ethische Fragestellungen findet. Dies kann in Form einer Beratung oder im Rahmen einer Ethischen Fallbesprechung geschehen. Diese Ethische Fallbesprechung dient dazu, ethische Konflikte zu benennen, zu verstehen, nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen und Handlungsempfehlungen für den Einzelfall  zu formulieren.

 

 

 

Unsere Gottesdienstzeiten

Samstag, 16:00 Uhr

Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

 

Mittwoch, 10:15 Uhr

Gottesdienst

katholisch: 1. und 3. Woche im Monat

evangelisch: 2. und 4. Woche im Monat

ökumenisch: 5. Woche im Monat

Zusätzliche Gottesdienste werden rechtzeitig bekannt gegeben

Hildegard von Bingen.
Hildegard von Bingen.
Ein Bleiglasmotiv der Hauskapelle.
Bleiglasmotiv der Hauskapelle.